JKN – die junge Neurophysiologie

Wir bei den Jungen Klinischen Neurophysiologen (JKN) vernetzten und fördern junge ÄrztInnen und WissenschaftlerInnen. Wir sind interdisziplinär, international und wollen durch unsere Arbeit zum Dialog und Erfahrungsaustausch in der Neurophysiologie beitragen. Möchten Sie auch Teil unseres Netzwerks werden? Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen.

Jetzt Mitglied werden!

Exzellente Potenziale für die Zukunft

Ihr Weg in die klinische Neurophysiologie

Die Bevölkerung wird älter, neurodegnerative Erkrankungen nehmen zu und die Klinische Neurophysiologie gewinnt zunehmend an Bedeutung. Mit ihrem breiten Repertoire an Methoden und in enger Partnerschaft mit Disziplinen wie Informationstechnologie, Radiologie, Virtual Reality oder Künstliche Intelligenz kann die Klinische Neurophysiologie Seltene Erkrankungen aufdecken, komplexe Therapien durchführen und damit Patienten helfen.

Wer nach Abschluss des Medizinstudiums in Bereich der Neurophysiologie arbeiten möchte, muss zunächst eine Weiterbildung zum Facharzt absolvieren. In dieser Phase können die zahlreichen neurophysiologische Methoden erlernt werden, sofern die Weiterbildungsstätte und die Ausbilder stimmen. Beides zertifiziert übrigens die DGKN.

Wir Junge klinische Neurophysiologen – kurz JKN – unterstützen Sie gerne mit unserem Netzwerk, vermitteln Ihnen Kontakte, beraten und begleiten Sie auf Ihrem Karriereweg. Das Wichtigste aber ist: Neurophysiologie macht Spaß.

Auf einen Blick: Ihr Weg in die Klinische Neurophysiologie

Ihre JKN-Ansprechpartner

Wir sind offen für neue Ideen und freuen uns über Anregungen, Vorschläge und jede Art Ihrer Mitarbeit. Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an junge.neurophysiologen@dgkn.de.

Ricardo Kienitz
Ricardo Kienitz

Dr. rer. nat. Ricardo Kienitz

Arzt am Epilepsiezentrum Frankfurt Rhein-Main

Über mich

Nina Merkel
Nina Merkel

Dr. rer. nat. Nina Merkel

Neuropsychologin

Über mich

Newsletter

Sie möchten wichtige Informationen per E-Mail erhalten? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie stets auf dem Laufenden!

Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail-Adresse an